Leben mit Legasthenie und ADS
Erwachsene mit ADD und ADHD | HINZUFÜGEN | ADD und ADHD | Legasthenie | Lebensgeschichten

Riesie über ihr Leben mit ADS und Legasthenie

Manchmal gehen Dinge schief, aber ich hebe mich immer wieder auf!

Hallo, du,

Leben mit Legasthenie und ADSIch habe HINZUFÜGEN und mit ziemlicher Sicherheit Legasthenie und ich habe einen IQ von etwa 118. Während meiner Diabetesperiode gab es viele Negativsymptome, mein Diabetes verschwand spurlos und die meisten Negativsymptome auch.

Deshalb nehme ich kein Ritalin und kein Dextro-Amphetamin mehr, ich trinke jetzt Cola und einige Energiedrinks. Das wirkt schneller und besser, weil die Pillen von meiner Leber immer schneller abgebaut wurden und schließlich bei mir nicht mehr wirkten. Koffein wirkt einigermaßen zu gut, und ich nehme auch Multivitamine, Vitamin C und Vitamin B-Komplex ein, das wirkt wirklich sehr gut zusammen. Außerdem rauche ich nicht, trinke keinen Alkohol und nehme keine Drogen, ernähre mich einigermaßen gesund und mache zweimal pro Woche Fitness.

Wenn ich mich gut konzentrieren kann, dann ist alles in Ordnung, ich lache viel, zum Glück habe ich einen guten Sinn für Humor. Manchmal gehen Dinge schief, aber ich hebe mich immer wieder auf. Ich kenne die Vor- und Nachteile von ADS und ich habe gelernt, mit ihnen zu leben.

Riesie

Nachfolgend können Sie Riesies Lebensgeschichte kommentieren...





Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.